Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Allgemeines:
Die nachstehenden Bedingungen sind Verkaufsbestandteil unserer gesamten Angebote und Lieferungen. Mit der Erteilung des Auftrages erkennt der Käufer diese Bedingungen ausdrücklich an; auch für den Fall, dass seine Einkaufsbedingungen unseren Verkaufsbedingungen widersprechen. Sollten Teile dieser Bedingung der Rechtswirksamkeit entbehren, berührt dies die Gültigkeit des Vertrages insgesamt und der übrigen Bedingungen nicht. Abweichende Bedingungen bedürfen der Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung.
Angebote:
Alle unsere Angebote sind nur für die angegebenen Lieferzeiten gültig. Sie gelten für die am Tage der Lieferung jeweils gültigen Listenpreise. Technische Änderungen bleiben vorbehalten. Bei Termin- und Abrufaufträgen behalten wir uns eine Preisangleichung an gestiegene Material- und Lohnkosten unserer Lieferwerke vor.Für Kleinaufträge (unter € 50,-) wird eine Bearbeitungspauschale von € 8,- in Rechnung gestellt. Monteurstunde € 43,-; Fahrstunde € 38,-;
Kilometergeld € 0,8/km (alles zzgl. Mwst.)
Auftragserteilung
Aufträge über € 200,- kommen nur durch eine schriftlich Auftragsbestätigung unsererseits oder durch Ausführung der Lieferung zustande. Mündliche Nebenabsprachen haben nur Gültigkeit, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt werden.
Die Angaben der Lieferfristen sind unverbindlich. Die Lieferverpflichtung entfällt bei Eintreten höherer Gewalt (z. B. Brand, Streik, innere Unruhen, Krieg, Mangel an Rohmaterial usw.) Wir sind berechtigt, die Ausführung von Aufträgen zu verweigern, wenn uns die Ausführung infolge Verschlechterung der Kreditwürdigkeit des Bestellers oder wegen nicht vorhersehbarer Erschwerung der technischen Bedingungen nicht zumutbar ist.
Fest erteilte Aufträge können nur mit unserer schriftlichen Zustimmung annulliert werden. Stornogebühren für bereits gelieferte oder bestellte Waren werden bei Rücknahme mit 25% Rücknahmegebühr berechnet; Sonderanfertigungen werden nicht zurückgenommen. Nebenkosten werden zu 100% berechnet.

Reparaturen nur gegen Barzahlung. Überprüfungen und Kostenvoranschläge werden mit min. € 35,- bzw. nach Aufwand berechnet. Für Aufträge, die nicht nach 3 Monaten abgeholt werden, erlischt jeder Anspruch des Kunden.
Werden Reparaturen nicht innerhalb 4 Wochen nach einer Benachrichtigung über die Fertigstellung abgeholt, so behalten wir uns vor, für jeden weiteren Tag eine Lagergebühr zu erheben. Voraus geht eine Mitteilung mit dem Termin der Lagergelderhebung an den Kunden.

Lieferung:
Die Lieferung erfolgt unfrei und unversichert ab Werk unserer Vorlieferanten oder unserem Lager. Mit dem Abgang der Ware geht die Versendungsgefahr auf den Käufer über. Bei Beschädigung oder Verlust der Ware haften wir in keinem Falle. Der Käufer sollte sich mit dem Frachtführer wegen Schadenersatzanspruchs unmittelbar nach Bekanntwerden des Schadens in Verbindung setzen. Die Angaben der Lieferfristen sind nur annähernd und richten sich im allgemeinen nach den Möglichkeiten unserer Vorlieferanten. Treten Unklarheiten über Lieferumfang und Bezahlung durch den Besteller auf, so steht es uns frei, die Lieferung einseitig bis zur endgültigen Klarstellung auszusetzen.
Übliche Verpackungen im Inlandsverkehr, sowie Verpackungen für Bräunungsliegen, Entfeuchtungstruhen und Whirlpools werden zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.
Die gelieferte Ware geht erst nach voller Bezahlung des Rechnungsbetrages in das Eigentum des Käufers über.
Eine Verpfändung, Sicherungsübereignung oder sonstige Verfügung über noch uns gehörende Ware ist ohne unsere Zustimmung nicht statthaft. Im Falle der Pfändung hat der Käufer unverzüglich Anzeige zu erstatten und dem Pfändungsgläubiger unser Interventionsrecht bekanntzugeben. Von uns erstellte Pläne bleiben mangels anderer Vereinbarung grundsätzlich in unserem Eigentum; Vervielfältigungen oder Weitergabe steht unter dem Vorbehalt unserer Genehmigung. Lieferungen unter € 100,- sowie Lieferungen an uns unbekannte Käufer erfolgen grundsätzlich per Nachnahme.
Gewährleitung:
In Anlehnung an die Gewährleistungsbedingungen unserer Vorlieferanten haften wir nicht für Folgeschäden, wie Personalschäden, Sachschäden an anderen als den Kaufobjekten oder Betriebsstörungen. Wir haften nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, fehlerhafte Bedienung, ungeeignete Betriebsmittel, natürliche Abnutzung, chemische oder elektrische Fremdeinflüsse, unterlassene Wartung usw. eintreten. Ebenso erlischt unsere Gewährleistungsverpflichtung bei unsachgemäßen Eingriffen oder Einbau fremder Teile. Die allgemeine Gewährleistungszeit richtet sich nach den entsprechenden Bedingungen unserer Vorlieferanten.
Beanstandungen:
Etwaige Beanstandungen können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden, ausgenommen sind heimliche Mängel. Diese sind uns im Zeitraum der Gewährleistungsfristen nach Auftreten oder Bekanntwerden schriftlich mitzuteilen.
Zahlungen:
Reparatur- und Ersatzteilrechnungen, Rechnungen unter € 100,- sowie Rechnungen mit Rabatt sind sofort und ohne Abzug fällig. Übrige Rechnungen sind zahlbar innerhalb 8 Tagen mit 2% Skonto - oder innerhalb 21 Tagen rein netto bzw. nach Vereinbarung. Die Zahlung ist bei Abholung oder Anlieferung zu leisten bzw. bei Zusendung per Nachnahme.
Eine Zahlungsverweigerung berechtigt uns zur Zurückhaltung des Reparaturgegenstandes.
Der Rechnungsbetrag muss bei Fälligkeit in voller Höhe ohne jeden Abzug, sofern nicht die Skontofrist ausgenutzt wird, zu unserer freien Verfügung stehen. Schecks werden nur zahlungshalber und vorbehaltlich des Eingangs hereingenommen.
Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen mit mindestens 4% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet. Zahlungen werden stets zur Begleichung der ältesten Schuldposten zuzüglich der aufgelaufenen Verzugszinsen verwendet. Der Käufer ist auch ohne Mahnung im Verzug. Bei Verzug sind wir berechtigt, weitere Lieferungen nur gegen Nachnahme oder Vorauskasse vorzunehmen. Tritt nach Abschluss des Vertrages in der Kreditwürdigkeit des Käufers eine Verschlechterung ein oder werden die vereinbarten Zahlungsbedingungen nicht eingehalten, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das gilt auch für den Fall, dass bereits Teillieferungen ausgeführt worden sind. Ein Zurückbehaltungsrecht von Zahlungen aufgrund irgendwelcher Gegenansprüche des Käufers ist - ebenso die Aufrechnung - ausgeschlossen.
Gerichtsstand:
Für Lieferung und Zahlung ist bei allen Stretigkeiten aus dem Vertrag Darmstadt; Erfüllungsort ist Darmstadt.
Eine Ungültigkeit eines Teils dieser Bedingung bedingt keine Gesamtungültigkeit.
Die obenstehenden Bedingung stehen auch zum Ausdruck bereit. Dazu klicken Sie bitte auf den Button unten.
Für den Ausdruck benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Diesen können Sie sich mit Klick auf den
Button im Inhaltsverzeichnis herunterladen.